Enableme-Me-Stiftung


Jahrelang lag der Fokus auf den Einschränkungen bei Menschen mit Behinderung. Die Stiftung MyHandicap stellt mit ihrer Plattform Enableme die Stärken und Fähigkeiten jedes Menschen in den Vordergrund. Die Stiftung MyHandicap möchte zu einer inklusiven Gesellschaft beitragen, in denen Menschen mit Behinderung selbstverständlich sichtbar, eigenständig aktiv und vollständig repräsentiert sind. Deshalb wird beispielsweise mit einer Lehrstellenbörse sichergestellt, dass auch Jugendliche mit einer Einschränkung einen fairen und erfolgreichen Start ins Berufsleben haben. Weil Information und Motivation für die Stiftung von zentraler Bedeutung sind, finden sich auf der Webseite unzählige Artikel über verschiedene Krankheiten, psychisch und physisch, über diverse Behinderung und die Möglichkeit zur Verbesserung der Lebensqualität für alle Betroffenen. Jährlich werden in der Community zudem über 1000 Fragen durch die User oder durch Fachexperten gelöst.
Posso möchte mit dieser Partnerschaft die Eigenständigkeit der Betroffenen fördern.

Artikel lesen


Vereinigung Cerebral Zürich


Miteinander glücklich und stark sein. Menschen mit einer cerebralen Behinderung wollen in der Gesellschaft akzeptiert und respektiert werden. Sie wollen sich entfalten, sich Selbstständigkeit und Durchsetzungsvermögen erwerben und ihre Anliegen mit Nachdruck mitteilen können. Die Vereinigung Cerebral Zürich hilf ihnen dabei. Mit konkreten Angeboten ermöglicht die Vereinigung individuell angepasste Freizeitgestaltungen, arbeiten zusammen mit Organisationen mit entsprechender Zielsetzung und vermittelt Informationen für Betroffene, Fachleute und Interessierte. Als Selbstbetroffener kenne ich die Bedürfnisse von Menschen mit einer cerebralen Behinderung gut und möchte vermehrt in dieser Vereinigung aktiv werden.

Elternverein hiki unterstützt und entlastet Familien mit hirnverletzten Kindern


Der Elternverein hiki unterstützt und entlastet Familien mit hirnverletzten Kindern und Jugendlichen unbürokratisch und konkret. Wir beraten betroffene Familien, bieten Entlastung bei der anspruchsvollen Betreuung und leisten finanzielle Direkthilfe. hiki ist Anlaufstelle für Eltern, Fachpersonen und die breite Öffentlichkeit rund um das Thema Hirnverletzungen im Kindesalter.
Fragile
FRAGILE ZÜRICH ist die regionale Vereinigung für Menschen mit Hirnverletzung und ihre Angehörigen sowie für Fachpersonen. Sie fördert und hilft im Kanton und der Region Zürich seit 1995 mit einem spezialisierten und breiten Dienstleistungsangebot. Mit Broschüren und Fachinformationen orientiert die gemeinnützige Organisation über das Thema Hirnverletzung.
Angebote:
Beratung und Vermittlung
Die Geschäftsstelle berät Betroffene und ihre Angehörigen kostenlos und vermittelt an zuständige Fachstellen weiter.
Selbsthilfegruppen
Unter dem Motto ‘Hilfe zur Selbsthilfe’ treffen sich Menschen mit Hirnverletzung, um sich gegenseitig auszutauschen. Die Teilnehmenden erleben
ein Gefühl des Verstandenwerdens und sind Teil einer Gemeinschaft.
Selbstbestimmung, Selbstverantwortung, Hilfe und Solidarität sind die prägendsten Merkmale der Selbsthilfegruppen.
Aktiv Treff
In den wöchentlich stattfindenden Aktiv Treffs werden die sensomotorischen Fähigkeiten mit ergotherapeutischen Massnahmen spielerisch trainiert.
Durch gestalterische Tätigkeiten schulen die Teilnehmenden ihre Handfertigkeiten und bei Sprachschwierigkeiten werden logopädische Aufgaben miteinbezogen.
Kurse
Das Kursangebot unterstützt die Betroffenen in ihrer Alltagsbewältigung. Die Inhalte wie auch das Lernumfeld sind dabei an die Bedürfnisse von
Menschen mit Hirnverletzung angepasst. Kurse zu neuropsychologischen Themen für Angehörige sowie Paare ergänzen das breite Angebot.
Gesprächsgruppe für Angehörige
Die Anlaufstelle für Angehörige bietet Raum, um Unsicherheiten und offene Fragen anzugehen. Mut und Zuversicht sowie Strategien und Hilfen im Umgang mit der Hirnverletzung können so aufgebaut werden.
Begleitete Ferien mit und ohne Rollstuhl
Menschen mit Hirnverletzung erleben Ferien ausserhalb des Alltags. Sie erhalten in allen Bereichen Unterstützung, erleben zusammen mit anderen Betroffenen viel Neues und geniessen eine freudige, wohltuende Auszeit.

Holzgasse 4
8001 Zürich
info@myposso.ch
+41 43 545 99 32
Holzgasse 4
8001 Zürich
info@myposso.ch
+41 43 545 99 32
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram